Hundehöhle

Hundehöhle – Vergleichstest und Kaufberater 2017

Wie bei uns Menschen, braucht auch der beste Freund des Menschen, mal einen Rückzugsort. Hundehütten gibt es auch als eine Variation für die Wohnung. Die Indoor Hundehütten werden Hundehöhlen bzw. auch Kuschelhöhlen genannt, welche schnell zu einem neuen Lieblingsplatz für deinen Hund werden können.

Hundehöhlen sind sehr kuschelig und bieten dem Hund sehr viel Komfort, was durch den jeweiligen Stoff oder Kunstfell ermöglicht wird, aus dem der Boden und die Kuppel der Höhle besteht. Die Hundehöhle muss manchmal, je nach Größe von Hand gewaschen werden, was ein Nachteil bildet. Oft aber sind Hundehöhlen auch zerlegbar, womit sie bequem in die Waschmaschine passen und bedenkenlos mit gewaschen werden können.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht dir deine Kaufentscheidung zu erleichtern, womit wir sämtliche Hundehöhlen geprüft, miteinander verglichen und dir wertvolle Informationen & Tipps hier auf dieser Webseite zusammengefasst haben.

Folgende Hundehöhlen haben im Vergleich am Besten abgeschlossen.

 

Unsere Testsieger

Hundehöhle

Hundehöhle

 

Hundehöhle

Hundehöhle

 


Nanook CHALET XXL

Nanook COSY XL und XXL

Trixie Höhlenbett Timber

Hundehöhle mit Pfoten S-XL

Außenmaß:
74 cm
x 70 cm
x 70 cm


Innenmaß:
63 cm
x 56 cm

XL-Maße:
60 cm (L)
x 56 cm (B)
x 55 cm (H)


XXL-Maße:
74 cm (L)
x 70 cm (B)
x 70 cm (H)

Maße ø 55 cm
59,5 cm
x 33,6 cm
x 24 cm


Maße ø 70 cm

S:
38 cm
x 32 cm

XL:
60 cm
x 55 cm

49,95 €



inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,95 €



inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

31,99 €



inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

41,16 €



inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

 

Welche Größe sollte die Hundehöhle haben?

Wie auch bei der gewöhnlichen Hundehütte spielt die passende Größe der Hundehöhle eine große Rolle, damit ein ausreichender Komfort und ein optimaler Rückzugsort für deinen Hund gegeben ist. Wenn die Kuschelhöhle zu klein ist, so wird sie dein Hund nicht wirklich benutzen, da er sich nicht bequem hinlegen kann und sich auch der Innenraum zu stark, durch die eigene Körpertemperatur erwärmt. Er wird anfangen zu schwitzen, die Feuchtigkeit wird zudem dann noch von der Hundehöhle aufgenommen, womit sich dein Hund dann auch nur noch unwohl fühlt und sie kaum nutzen wird.

Ist die Höhle zu groß, so wird der Hunde sie leider auch nicht wirklich verwenden wollen, da er die Höhle nicht mit seiner eigenen Körpertemperatur erwärmen kann und er sich darin ein klein wenig verloren sieht.

Kuschelhöhlen sind generell eher für kleinere Hunderassen gedacht. Es gibt aber auch einige XXL Versionen welche man sich bestellen kann, man sollte dennoch auf die Größenangabe achten, da XXL Version auch oft dann doch kleiner ausfallen als vermutet.

 

 

Welche Ausstattung brauche ich für die Hundehöhle?

Hunde möchten einen gemütlichen und sicheren Schlafplatz. Das ist bei uns Menschen nicht anders und deswegen ist es empfohlen die Kuschelhöhle mit einigen Kissen und gut erhaltenen Decken auszustatten. Da die meisten Kuschelhöhlen dann doch schon eine sehr weiche Unterlage haben, wird eine Decke oder ein Kissen schon wahre Wunder bewirken, womit die Höhle, der absolute Lieblingsplatz des Hundes wird.

 

Hundehöhle

 

 

Welche Materialien gibt es?

Die meisten Hundehöhlen, die du findest bestehen aus einfachen Stoff oder Kunstfell. Sie ermöglichen ein bequemes Liegen, da sie sehr weich sind und viel Komfort bieten.

Die beiden Stoffe halten auch im Winter deinen Hund sehr warm, was allerdings im Sommer zum Nachteil werden kann. Du solltest sich also nicht wundern, wenn zu dieser Jahreszeit die Hundehöhle dann doch etwas vernachlässigt wird.

Es gibt auch Höhlen welche aus Leder oder Kunstleder angefertigt werden. Sie sind nicht ganz preiswert, allerdings zählen sie optisch gesehen als sehr hochwertig und stylisch. Die angebotenen Modelle sind ebenfalls wie die Stoffprodukte sehr bequem und bieten einen hohen Schlafkomfort. Nur sind die Kuschelhöhlen anfälliger für Kratzer, welche dein Hund verursachen könnte.

Als eine letzte Version, gibt es noch einige Hundehöhlen die aus Kunststoff oder Holz bestehen, wo dann nur der Innenraum mit Stoff verkleidet ist. Das muss allerdings kein Nachteil sein, denn solange der Innenraum mit genug Stoff verkleidet ist, kann immer noch ein guter Komfort gegeben sein. Der Vorteil hierbei liegt dann natürlich auf der Hand – die Höhlen sind sehr stabil & robust.

 

Hundehütte

 

 

Wie reinige ich die Hundehöhle am besten?

Hunde möchten wie wir Menschen, einen sauberen Schlafplatz. Deswegen solltest du gelegentlich prüfen, ob der Schlafplatz deines Vierbeiners, auch wirklich sauber ist, welcher durch dreckige Pfoten oder Speichel schnell verschmutzen kann. Je nachdem wie groß die hauseigene Waschmaschine ist, kann man sie problemlos in die Waschmaschine stecken und sie so waschen. Sollte die Größe hierbei ein Problem werden, dann muss sie mit einem feuchten Tuch und Waschmittel gereinigt werden, wenn diese aus Stoff besteht.

Bei Leder und Kunststoff bitte nur einen feuchten Lappen verwenden.

 

Hundehöhle

 

Teile diesen Beitrag, wenn er dir geholfen hat